Politik

Über 45.000 Unterschriften für die Wahlzulassung der Internationalistischen Liste/MLPD

Über 45.000 Unterschriften für die Wahlzulassung der Internationalistischen Liste/MLPD
(grafik: MLPD)

13.04.17 - Die MLPD hat aktuell diese Pressemitteilung veröffentlicht:

„'Erfolgreich beendet' wurde die Unterschriftensammlung für die Wahlzulassung der INTERNATIONALISTISCHEN LISTE/MLPD zu den Bundestagswahlen und Landtagswahlen. Darüber informiert Gabi Gärtner, Parteivorsitzende der MLPD und Spitzenkandidatin.

'Zu den Landtagswahlen in NRW und für die 16 Landeslisten zur Bundestagswahl haben hunderte Wahlhelferinnen und Wahlhelfer über 45.000 Unterschriften gesammelt. Allein in den letzten drei Wochen waren es gut 15.000. Viele der Parteien, die noch nicht im Bundestag vertreten sind, sind noch dabei, Landeslisten aufzustellen, während wir schon wie von uns geplant die Unterschriftensammlung abgeschlossen haben. Lediglich bei einigen der insgesamt ca. 70 Direktkandidatinnen und -Kandidaten werden wir die Sammlung in der Kleinarbeit noch zu Ende führen. Herzlichen Dank allen Wahlhelfern und Unterstützerinnen und Unterstützer!

Damit haben wir nicht nur diese bürokratische Schikane genommen, sondern das genutzt, in über 150.000 Gesprächen unsere gesellschaftliche Alternative zum Rechtsruck der Regierung bekannt zu machen und mit den Menschen im Lande zu diskutieren.

Nach der Zulassung zur NRW-Wahl kann sich die INTERNATIONALISTISCHE LISTE/MLPD auf das gemeinsame Auftreten im Landtagswahlkampf dort konzentrieren, wo wir unter anderem 45.000 Wahlplakate aufhängen und 500.000 Wahlprogramme verbreiten werden. Am 22. April wird in Köln unsere Auftaktveranstaltung stattfinden. Wir werden den Wahlkampf damit verbinden, den Kampf der arbeitenden Menschen zu fördern, gegen den AfD-Parteitag am 22. April in Köln, für die internationale Arbeitereinheit der Opel/PSA-Beschäftigten, gegen Giftmüll unter Tage, für die Rechte der Frauen, Jugendlichen, Flüchtlinge und Migranten usw.“

Mehr Informationen gibt es hier!