Sie sind hier: Startseite

18.04.17 - Anhaltender Streik russischer LKW-Fahrer

Seit Ende März protestieren in Russland LKW-Fahrer gegen die Erhöhung der LKW-Maut auf 1,90 Rubel (ca. 0,03 Euro) pro Kilometer. Außerdem wehren sich die Fahrer gegen korrupte Polizisten. Inzwischen gibt es in rund einem Drittel der Regionen Versorgungsengpässe, vor allem bei Frischprodukten. Vertreter der streikenden LKW-Fahrer erklären, rund 10.000 Fahrer beteiligten sich aktiv an Blockade-Aktionen, rund 10 Prozent der LKWs stünden wegen des Streiks nicht zu Verfügung.

Artikelaktionen
Entwickelt durch Mediengruppe Neuer Weg   powered by Plone   Kontakt: webmaster@rf-news.de