Politik

24.04.17 - DJV: AfD gegen Pressefreiheit

Als „Medien- und Verfassungsfeinde“ hat der Bundesvorsitzende des Deutschen Journalisten-Verbands, Frank Überall, in einer gemeinsamen Pressekonferenz von DJV und Kölner Journalisten-Vereinigung (KJV) die faschistoide Partei "Alternative für Deutschland" bezeichnet. Der AfD gehe es darum, die Pressefreiheit anzugreifen. Über die Akkreditierungspraxis zu Parteiveranstaltungen versuche die AfD gezielt, vermeintlich missliebige Journalisten fernzuhalten.