USA

Ausstieg aus Pariser Klimabkommen?

Am kommenden Montag starten in Bonn neue Verhandlungen, wie das - völlig unzureichende - Pariser Klimaschutzabkommen umgesetzt werden soll.

Vertreterinnen und Vertreter von rund 200 Regierungen werden erwartet. US-Präsident Donald Trump hat seine Ankündigung, innerhalb seiner ersten 100 Tage im Amt das Abkommen aufzukündigen, bisher nicht umgesetzt.

Offenbar gibt es in seiner Regierung und unter Mineralöl- und Chemiekonzernen Stimmen, die sich für einen Verbleib im Abkommen aussprechen.

Sie setzen darauf, dass Maßnahmen, die jeglichen Umweltschutz aushebeln, auch ohne Austritt aus dem Abkommen sanktionslos bleiben.