Polen

Dienst nach Vorschrift im Handel

Über 10.000 Beschäftigte in über 1.000 Läden der großen Einzelhandelsketten führten am Dienstag aus Protest strikten Dienst nach Vorschrift durch.

Sie unterstrichen damit ihre Forderung nach höheren Gehältern, besseren Arbeitsbedingungen und dem Verbot der Sonntagsarbeit.

Nach Aussage eines Gewerkschaftssprechers waren durch diesen Protest Läden von Auchan, Biedronka, Tesco, Decathlon, Dina, Makro Cash, Cash and Carry, ein Verteilzentrum von Amazon bei Warschau und ein H&M-Zentrum in Poznan betroffen.