VW

Ermittlungen wegen "Untreueverdachts

Die Staatsanwaltschaft Braunschweig ermittelt wegen Untreueverdachts im Zusammenhang mit Aufwandsentschädigungen für den VW-Betriebsrat.

Das teilte die Behörde am Freitag mit.

Auch ein Sprecher von Betriebsratschef Bernd Osterloh hat gegenüber der Süddeutschen Zeitung bestätigt, dass der Betriebsrat über die Untersuchung der Staatsanwaltschaft informiert worden sei.

Nach Informationen der Braunschweiger Zeitung soll es eine Anzeige gegeben haben, die den Fall ins Rollen brachte.

Es soll unter anderem um mutmaßlich zu hohe Bezüge für Betriebsratschef Bernd Osterloh gehen.