Ukraine

Kumpel erkämpfen höheren Lohn

Nach fünf Tagen des Untertagestreik der Kumpel des Eisenerzkombinats Kryvyi Rih gab die Geschäftsführung nach und die 440 streikenden Kumpel fuhren wieder aus. Das neue Abkommen sieht Lohnerhöhungen um 50 Prozent vor.

Wichtig war den Bergleute eine Maßregelungsklausel, die jeglichen Druck auf die Streikenden und Gewerkschaftsvertreter verbietet.

Zum Erfolg trug bei, dass die Kumpel der Zeche Artem1, die zu ArcelorMittal gehört, sich am zweiten Streiktag aus Solidarität anschlossen.