1333 Menschen starben 2016

Mehr Drogentote in Deutschland

Auch 2016 stieg die Zahl der Drogentoten in Deutschland im vierten Jahr in Folge - nur 2008 gab es noch mehr Menschen, die an Drogen starben.

1333 Menschen starben 2016 vor allem an Heroin, aber auch an sogenannten "Legal Highs", Substanzen, die oft nicht verboten sind und als "Kräutermischungen" getarnt werden.

Nicht erfasst sind hier Menschen, die an Alkohol-, Nikotin- oder Medikamentenmissbrauch sterben.