Sie sind hier: Startseite

16.05.17 - NSU-Tribunal verlangt Aufklärung

Massimo Perinelli, Mitorganisator des am Mittwoch in Köln startenden NSU-Tribunals, beklagt die mangelnde Aufarbeitung der Geschehnisse um die Naziterroristen. Der Tageszeitung Neues Deutschland sagte er: "Es geht uns um das, was die Behörden nicht leisten wollen: Aufklärung". Bei dem Tribunal stehen die Betroffenen im Vordergrund und "das, was sie über viele Jahre erleiden mussten", so Perinelli. Die Ermittlungsbehörden haben demnach jahrelang "die Opfer kriminalisiert, anstatt in rechten Kreisen zu ermitteln". Beim NSU-Prozess in München säßen zu wenige der Drahtzieher und Unterstützer auf der Anklagebank. Das NSU-Tribunal findet vom 17. bis zum 21. Mai 2017 im Schauspiel Köln statt.

Artikelaktionen
Entwickelt durch Mediengruppe Neuer Weg   powered by Plone   Kontakt: webmaster@rf-news.de