Sie sind hier: Startseite

18.05.17 - Bayern: Steigende Armutsgefahr für viele

Laut Sozialbericht sind in Bayern statistisch gesehen immer mehr Menschen von Armut bedroht: Die Quote stieg zwischen 2010 und 2015 von 10,8 auf 11,6 Prozent. Als armutsgefährdet gilt, wer mit weniger als 60 Prozent des mittleren Einkommens der Gesamtbevölkerung in Deutschland auskommen muss. Nimmt man das mittlere Einkommen der Bevölkerung in Bayern als Maßstab, stieg die Quote von 13,8 auf 15,0 Prozent. Die erzreaktionäre CSU-Politikerin Emilia Müller sagte heute in einer Regierungserklärung, dass dies kein Problem darstelle, da die "Armutsgefährdung in Bayern für die meisten Menschen nur vorübergehend sei". Das ist eine Legende.

Artikelaktionen
Entwickelt durch Mediengruppe Neuer Weg   powered by Plone   Kontakt: webmaster@rf-news.de