Berlin

Aufklärungskampagne tamilischer Aktivisten

Aktuell läuft eine Aufklärungstour der Tamil Youth Organisation Germany und des Volksrat der Eelamtamilen in Deutschland. Die tamilischen Migranten machen darin auf den Genozid an ihrem Volk auf Sri Lanka aufmerksam. Sie erinnern damit an ein Massaker im Mai 2009 an der Zivilbevölkerung und ihrer Befreiungsorganisation LTTE. (rf-news berichtete)

Der Krieg gegen ihr Volk kostete insgesamt 75.000 Menschen das Leben. Insgesamt 700.000 Tamilen flohen ins Ausland - 60.000 nach Deutschland. Tausende müssen immer noch in Internierungslagern leben. Aktionen finden morgen, am 17. Mai, in Berlin statt, zwischen 12 und 14 Uhr. Am Donnerstag, den 18. Mai, ist eine Großdemonstration in Düsseldorf angekündigt. Die MLPD wurde ausdrücklich eingeladen, daran teilzunehmen. Start ist um 14 Uhr vor dem Hauptbahnhof. Die Abschlusskundgebung ist um 16 Uhr vor dem Landtag.