Champions League

Nur noch im Bezahlfernsehen?

Die Champions League wird ab 2018 nur noch im Bezahlfernsehen übertragen, Sky und die Streaming-Plattform Dazn sind die Favoriten. Das ZDF ist im Verhandlungspoker nach SPIEGEL-Informationen leer ausgegangen. Die Verhandlungen mit dem europäischen Fußballverband Uefa laufen zwar noch offiziell, doch die Entscheidung steht bereits fest und soll noch in dieser Woche verkündet werden. Die Uefa erhofft sich durch den Verkauf der Übertragungsrechte ab der Saison 2018/2019 bis 2020/2021 rund 600 Millionen Euro von deutschen TV-Bietern. Die Bild-Zeitung schreibt, nur Sky und Dazn wollen diesen Betrag aufbringen. Das ZDF habe maximal 70 Millionen Euro pro Jahr geboten und damit bereits jährlich 16 Millionen Euro mehr als bislang.