Achtung

Wichtige Fehlerkorrektur zu Fußnote "Mindestwähler/innen"

Die bisher unter dem Artikel "Internationalistische Liste/MLPD gewinnt an Gewicht - Positive Bilanz der NRW-Wahl" vom 15. Mai stehende Fußnote zur Erläuterung des Begriffs "Mindestwähler/innen" war falsch. Sie wurde nachträglich unter den bereits fertigen Artikel gesetzt. Wir entschuldigen uns dafür.

Die richtige Erläuterung ist:

Auf die Zahl der Maximalwähler/innen bzw. Mindestwähler/innen kommt man, wenn man auf Wahllokalebene die Erst- mit den Zweitstimmen vergleicht. Erhält eine Partei in einem Lokal fünf Erststimmen und zehn Zweitstimmen, wurde sie von maximal fünfzehn und mindestens zehn Menschen gewählt. Die reale Wählerzahl liegt in der Regel dazwischen.

Dieser Text steht nun an Stelle des bisherigen als Fußnote unter dem Artikel zur Wahlauswertung.