Recklinghausen

Frauenverband Courage: Frauenfrühstück mit Frauenpower

Der Frauenverband Courage im Vest Recklinghausen hat interessierte Frauen am 25. Mai zu einem Frauenfrühstück unter dem Titel „Weil es unser ganzes Leben berührt!

Frauenpower gegen Mobbing, Arbeitsplatzabbau und Werksschließungen!“ eingeladen. Dazu schreiben die Veranstalterinnen:

„Konkreter Anlass war die angedrohte Werksschließung des Weltkonzerns Ball in Recklinghausen und der 'Abbau' von 48 Montiererinnen bei Hella, einem Automobilzulieferer in Recklinghausen. Gekommen waren 17 Frauen und zwei Männer, darunter Vertreterinnen der Bergarbeiterfrauen AG in Courage aus Bottrop, Herne und Marl, dem Frauenkomitee 'BASTA' aus Bochum und Kolleginnen aus verschiedenen Betrieben aus dem Kreis Recklinghausen.

Das Treffen wurde sehr begrüßt und das nicht nur wegen des guten Frühstücks. Es war Raum, über die Lebensperspektiven zu reden, die plötzlich von einem Tag auf den anderen in Frage gestellt werden, wenn die Kündigung droht oder die Werksschließung angekündigt wird. Das Frauenkomitee von BASTA berichtete dabei über ihre Kampagne 'rede mit mir' - wie wichtig es ist, in der Familie über die Ängste, den Arbeitsdruck oder die Unsicherheit, ob ein Kampf noch was bringt, zu reden und auch als Familie einen gemeinsamen Weg einzuschlagen. Als eine Anwesende über Mobbing im Betrieb sprach, war schnell klar, das ist kein Einzelfall! ...“