Türkei

Arbeiter protestieren gegen Streikverbot

Der Vorstand der türkischen Glashütte Sisecam weigerte sich, mit der Gewerkschaft „Kristal-İş glass union“ über Lohnerhöhungen für die 6000¹ Beschäftigten zu verhandeln.

Arbeiter protestieren gegen Streikverbot
Kämpferische Glashütten-Arbeiter (foto: www.industriall-union.org)

Darauf kündigte die Gewerkschaft am 24. Mai einen Streik in allen neun Werken des Konzerns an. Die faschistische Erdogan-Regierung sah darin eine Bedrohung der „nationalen Sicherheit“ und verbot den Streik.

 

Davon ließen sich aber die Kolleginnen und Kollegen von Sisecam nicht einschüchtern. Sie haben eine lange gewerkschaftliche Tradition und wissen sich zu wehren.  Aus Protest gegen das Streikverbot bleiben alle Schichten in allen neun Werken nach Schichtende im Werk. Außerdem gingen sie dazu über, „Dienst nach Vorschrift“ zu machen.

 

Die Kolleginnen und Kollegen rufen dazu auf, sich solidarisch zu erklären, Fotos mit Solidaritätsplakaten zu machen und an folgende Adressen zu schicken: Twitter: @cam_iscileri_ , Facebook: Cam İşçisinin Grevi Engellenemez, hashtag #direnşişecamiscisi