Indien

Sharmistha Choudhury weiter in Haft

Sharmistha Choudhury, Mitglied des Zentralkomitees der CPI(ML) Red Star und Generalsekretärin der Frauenorganisation AIRWO, und Pradip Singh Thakur, Mitglied des Politbüros des Zentralkomitees und Staatssekretär der CPI(ML) Red Star in Westbengalen sind weiter in Haft.

 Darüber informierte Anfang der Woche Sanjay Singhvi von der ICOR-Partei CPI(ML) Red Star die Rote Fahne.

 

Festnahme wegen Unterstützung von Protestbewegung

 

Die beiden Genossen wurden wegen ihrer Unterstützung der Protestbewegung „Für Land, Lebensgrundlagen, Ökologie und Umweltschutz“ in Bhangor/Westbengalen verhaftet. Auch andere Aktivistinnen und Aktivisten sind in Haft. Aber der Widerstand geht weiter, andere Führerinnen und Führer der Massenbewegung sind weiter aktiv.

 

Diese Volks- und Umweltbewegung richtet sich gegen die Pläne der staatlichen Power Grid Corporation of India Limited (PGCIL), ein 400 KV Umspannwerk und eine 953 Km (480 Km durch Westbengalen) Starkstromleitung zu errichten. Das würde die Lebensgrundlagen Hunderter Dörfer beeinflussen.

 

Die Polizei versucht vergeblich, weitere Aktivisten der Bewegung zu verhaften. Das ist aber nicht möglich.

Sanjay Singhvi CPI(ML) Red Star

 

Die Polizei versucht vergeblich, weitere Aktivisten der Bewegung zu verhaften. Das ist aber nicht möglich, so Sanjay Singhvi. Wenn immer Polizei in die Dörfer kommt, wird sie von den Einwohnern so lange umringt, bis sie unverrichteter Dinge wieder abziehen muss.