Syrien

Das Mädchen mit dem roten Schal lebt in unserem Kampf weiter

Die Marxistisch-Leninistische Kommunistische Partei Türkei/Kurdistan hat folgendes veröffentlicht:

Das Mädchen mit dem roten Schal lebt in unserem Kampf weiter
Ayşe Deniz Karacagil (foto: MLKP)

„Unsere Genossin Ayşe Deniz Karacagil (Destan Temmuz) ist am 29. Mai unsterblich geworden!

 

Sie kämpfte an der Rakka-Front in der vordersten Linie gegen Daesch. Sie kämpfte in den Reihen des Internationalen Freiheitsbataillons, das am Kampf um die Befreiung von Rakka teilnimmt. ...

 

Sie kämpfte in den vordersten Reihen gegen den IS

 

Ayşe Deniz Karacagil hat in der Periode des Gezi-Widerstandes an den Aktionen in Antalya teilgenommen und wurde in Untersuchungshaft genommen und verhaftet, weil sie einen roten Schal getragen hatte. In zwei gegen sie eröffneten Prozessen wurde sie angeklagt und man forderte 103 Jahre Gefängnisstrafe für sie. Nach dem Genossin Ayşe Deniz am 6. Februar 2014 zwischenzeitlich aus der Haft entlassen wurde, hat sie den Kampf in den Freien Gebieten aufgenommen.

Das 'Mädchen mit dem roten Schal' ist zusammen mit dem BÖG-Kämpfer Hasan Ali an der gleichen Front kämpfend gefallen.

MLKP

Genossin Ayşe Deniz Karacagil (Destan Temmuz), die wegen des tragen eines roten Schals in der Periode des Gezi-Widerstandes auch als “Mädchen mit dem roten Schal” bekannt war, ist zusammen mit dem BÖG¹-Kämpfer Hasan Ali an der gleichen Front kämpfend gefallen.

 

Genossin Destan, bewaffnete Guerilla des Freiheitskampfes, unsere “Tochter mit dem roten Schal”, wurde vor Rakka unsterblich, ihre Erinnerungen und Träume uns überlassend. ...“