Israel

Weniger Strom für Gazastreifen

Nach übereinstimmenden Medienberichten drosselt Israel jetzt die Einleitung von Strom in das Stromnetz des abgeriegelten Gazastreifens. Bald haben die Menschen dort nur noch etwas mehr als drei Stunden pro Tag Strom. Die Stromversorgung in Gaza wird von Israel besorgt, bezahlt hat dafür bisher die palästinensische Autonomiebehörde unter Mahmut Abbas. Diese will offensichtlich dem von der islamistisch-faschistischen Hamas regierten Gaza-Streifen nicht weiter die Energie bezahlen und will die Zahlungen entsprechend kürzen. Das israelische Sicherheitskabinett hat die Drosselung der Stromlieferungen bereits beschlossen.