Frankreich

Macron verliert Minister

Die neue Regierung von Frankreichs gerade gewähltem Präsident Emmanuel Macron ist noch nicht richtig im Amt und schon gehen die Rücktritte los. Wegen einer Scheinbeschäftigungsaffäre beim Regierungspartner, der Zentrumspartei MoDem, nahmen Verteidigungsministerin Sylvie Goulard, Justizminister François Bayrou und Europaministerin Marielle de Sarnez ihre Hüte, noch bevor sie ihre Mäntel richtig aufgehängt hatten. Damit wackelt für Macron der Ruf des "Erneuerers" schon kräftig. Schließlich war das Gros der Wähler gerade wegen der Korrumpiertheit der bisherigen französischen Regierungen von der Wahlurne fortgeblieben.