London

Proteste nach Hochhausbrand

Nach dem Wohnhausbrand in London haben wütende Menschen das Bezirksrathaus in Kensington gestürmt. "Wir wollen Gerechtigkeit", riefen sie. Die Menschen versuchten in die oberen Stockwerke zu gelangen, doch wurden sie von der Polizei zuvor angegriffen. "Vierhundert Millionen Pfund an öffentlichen Geldern für die Renovierung von Buckingham Palace, aber kein Geld für Feuermelder und Sprinkleranlagen für das arme Volk“, empörten sich Teilnehmer. Bei einem Besuch in der Nähe des ausgebrannten Hochhauses musste die Polizei Premierministerin Theresa May vor wütenden Demonstranten in Sicherheit bringen, die unter anderem "Theresa May raus!" riefen. Die Behörden gehen derzeit von bis zu 80 Todesopfern aus.