Neukirchen-Vluyn

100 Jahre „Alte Kolonie“ - Sommerfest am 1. Juli

Das 13. Sommerfest des kommunalen Wahlbündnisses NV AUF geht’s auf dem Weddigenplatz in Neukirchen-Vluyn bietet in diesem Jahr besondere Highlights.

Neukirchen-Vluyn (Korrespondenz)

Im Zentrum steht das Gründungsjubiläum der Bergarbeitersiedlung unter dem Motto „Ganz NV feiert - 100 Jahre 'Alte Kolonie'“. 100 Jahre „Alte Kolonie“ hat eine historische, architektonische und prägende Dimension in der Stadtgeschichte. Sie steht für die Ära des Bergbaus und das Leben der Bergarbeiterfamilien. „Das müssen wir würdigen und feiern. Dazu haben wurde ein interessantes Programm auf die Beine gestellt. Die Vorbereitung einer Dokumentation mit Zeitzeugen und Fotos läuft auf vollen Touren. Sie soll im Herbst diesen Jahres erscheinen,“, so Lisa Wannenmacher vom Organisationsteam.

 

Erinnerung an den Streik der Bergarbeiter vor 20 Jahren

 

Ein zweiter Höhepunkt ist die Erinnerung an den sechstägigen Streik der Bergarbeiter an Ruhr und Saar vor 20 Jahren mit der feierlichen Enthüllung eines Monumentes auf dem Weddigenplatz. Eröffnet wird das Fest am 1. Juli um 15 Uhr von Schirmherr Prof. Dr. Roland Günter. Er ist Kunst- und Kulturhistoriker sowie Autor. Bekannt ist Prof. Roland Günter vor allem für seinen Einsatz zum Erhalt der Bergarbeitersiedlung Eisenheim in Oberhausen und als langjähriger Vorsitzender des Werkbundes NRW. Er ist Berater zahlreicher Initiativen für den Erhalt von Arbeitersiedlungen und Experte in Sachen Denkmalschutz.

 

Buntes Programm

 

Bürgermeister Harald Lenßen wird anschließend das Grußwort der Stadt überbringen. Sprechen werden auch Bürgerinnen und Bürger zu ihren Erlebnissen und Erfahrungen. Peter Pechmann, Stadtarchivar im Ruhestand wird durch die denkmalgeschützte Siedlung führen. Für die Kinder gibt es einen Parcour mit Spielen aus früheren Zeiten. Weiteres Highlight ist ab 16.30 Uhr der Auftritt des „Pottpoeten“, „Master of Ukulele“ und Sängers Frank Baier aus Duisburg. Mit seinen Ruhrpottliedern ist Frank Baier über Stadtgrenzen hinaus bekannt. Interessierte zum Thema Denkmalschutz können um 17 Uhr mit Prof. Dr. Roland Günter diskutieren.

 

Musik von Tufan Aydin und Band sowie DJ Jens Frühauf

 

Am späten Nachmittag begleiten Tufan Aydin und seine Band das Programm. Ab 19.30 Uhr kann dann mit dem bekannten DJ Jens Frühauf aus Moers-Kapellen (JFK) das Tanzbein geschwungen werden. Selbstverständlich ist für Leckereien vom Grill sowie Kaffee und Kuchen gesorgt. Wir freuen uns auf den Besuch vieler Bürgerinnen und Bürger und umgekehrt. Ein Besuch des Festes 100 Jahre „Alte Kolonie“ lohnt sich für Jung und Alt.