Marokko

10.000 Polizisten riegeln Protestzentrum ab

Seit Monaten gibt es Proteste und Demonstrationen in der Rif-Region in Marokko. Die Menschen kämpfen dort gegen die soziale, wirtschaftliche und politische Benachteiligung und gegen die Korruption. Die Küstenstadt Al-Hoceima - Hochburg der Demonstrantinnen und Demonstranten -  wird von 10.000 marokkanischen Sicherheitskräften hermetisch abgeriegelt. Sie wollen weitere Proteste und eine Ausdehnung auf das ganze Land mit allen Mitteln verhindern. Dutzende Menschen sind von der Polizei verletzt, mehr als 100 Aktivistinnen und Aktivisten sind verhaftet worden. In Rabat und anderen Städten Marokkos gibt es Solidaritätsbekundungen.