Ägypten

Tote bei Gefechten auf dem Sinai

Bei Angriffen vermutlich faschistischer Söldner sind auf der ägyptischen Sinai-Halbinsel über 40 Menschen getötet worden. Nach übereinstimmenden Medienberichten haben Faschisten eines regionalen IS-Ablegers Armeeposten auf der Halbinsel mit leichten Waffen und Autobomben angegriffen. Mindestens zehn ägyptische Soldaten wurden getötet, 20 wurden schwer verletzt. Die IS-Faschisten ließen 40 Tote zurück.