Bosch Power Tools

„Arbeitsplatzabbau - nicht mit uns“

„Arbeitsplatzabbau - nicht mit uns.“ Unter diesem Motto protestierte gestern bei Bosch Power Tools in Leinfelden der überwiegende Teil des Werks.

Leinfelden-Echterdingen (Korrespondenz)

Das gleichzeitig stattfindende Richtfest wurde mit einem Pfeifkonzert unterbrochen.

Kollegen sind empört über die geplante Vernichtung von 350 Arbeitsplätzen

Auf zahlreichen Schildern dokumentierten die Kollegen ihre Empörung über die Pläne der Geschäftsleitung, die die Vernichtung von 350 Arbeitsplätzen bis 2019 enthält.

Entlassung der Manager gefordert

Die Schilder wurden im Laufe der Aktion an der Straßenseite des Bauzauns angebracht. Neben den Forderungen "30-Stunden-Woche bei vollem Lohnausgleich statt 350 Arbeitsplätze weg!" oder "Rente mit 60 für Männer und 55 für Frauen und Schichter statt arbeitsloser Jugend!", forderten sie auch die Entlassung der Manager. Sie fragten "Wo bleibt die Wertschätzung?", oder "Wollt ihr immer mehr Kohle auf der Schillerhöhe?". (Die Schillerhöhe ist der Sitz der Konzernleitung von Bosch). Alle fanden: Ein gelungener Anfang!