Frankreich

Generalstabschef tritt zurück

Wenige Wochen nach Beginn der Präsidentschaft von Emmanuel Macron ist am gestrigen Mittwoch Generalstabschef Pierre de Villiers zurückgetreten. Hintergrund sind offiziell Widersprüche von Villiers zu angeblich geplanten Haushaltskürzungen über 850 Millionen Euro. Macron wies die Kritik seines obersten Militärs vehement zurück und bezeichnete sie als Angriff auf seine Autorität als Staatschef.