Hannover

Regierungskrise in Niedersachsen

Stephan Weil, Ministerpräsident von Niedersachsen, hat heute vorgezogene Neuwahlen des Landtags angekündigt. Sie sollen noch im Herbst stattfinden. Die SPD/Grünen-Regierung hat heute ihre hauchdünne Mehrheit im Landtag verloren, nachdem die Grünen-Abgeordnete Elke Twesten zur CDU übergelaufen ist. FDP und CDU hätten zusammen künftig 69 Sitze, SPD und Grüne nur noch 68. Einen Rücktritt schließt Weil allerdings aus.