Marl

Klage gegen Verfüllung und Flutung der Zeche

Die Bürgerversammlung in Marl hat Klage gegen die RAG wegen der Verfüllung und Flutung der Zeche Auguste Victoria eingereicht.

Von gp

"Der Widerstand gegen gegen die Verfüllung der Schächte und Flutung des Bergwerks AV geht in die nächste Runde", heißt es dazu in einer Einladung zu einer Bürgerversammlung in Marl.

Von vielen Kräften unterstützt

Sie findet statt am Donnerstag, 10. August, um 19 Uhr in der Gaststätte "Altdeutsche Stuben" in der Hülsstraße 34. Die Bürgerversammlung wird außer von Bergleuten und Marler Bürgerinnen und Bürger unter anderem unterstützt von: Kumpel für Auf, Frauenverband Courage, AUF Herten, Umweltgewerkschaft, MLPD, Montagsdemo Marl, Bergarbeiterfrauen in Courage.

Klage gegen die RAG

Rechtsanwalt Kuhlmann hat zusammen mit Betroffenen und Experten Klage gegen die RAG eingereicht. Die RAG soll dazu verurteilt werden, alles zu unterlassen, wodurch das untertägig verbliebene Ultragift PCB und der eingelagerte Giftmüll in den Trinkwasserkreislauf gelangen können. Außerdem soll die RAG dazu verpflichtet werden, diese Stoffe auf ihre Kosten fachgerecht zu entsorgen. Auf der Versammlung wollen die Einlader gemeinsam ihr weiteres Vorgehen und die Öffentlichkeitsarbeit beraten, auch die Vorfinanzierung der Klage. Um 17 Uhr findet am selben Ort eine Pressekonferenz statt, bei welcher die Klage vorgestellt wird.