Asien

Asien

Donald Trump hofiert Kim Jong Un

Der faschistoide US-Präsident Donald Trump und der Diktator Nordkoreas, Kim Jong Un, treffen sich heute zu einem Gipfel. Nachdem Trump in der Vergangenheiten das nordkoreanische Atomprogram zum Anlass für Kriegsdrohungen gegen das reaktionäre Regime in Pyöngyang genommen hatte, überschlug  er sich beim Shake-Hands mit Höflichkeit. Es sei ihm eine Ehre, erklärte er. Hier treffen keine Friedensengel aufeinander. Der Hauptkriegstreiber auf der Welt, die imperialistische USA, versuchen, Nordkorea unter Kontrolle zu bringen. Ein Land, das selbst eine regionale Machtpolitik betreibt.