Rüstungsdeal

Erdogan kauft russische Raketen

Der faschistische türkische Staatschef Recep Tayyip Erdogan baut seinen Militärapparat weiter um. Die Schlüsselpositionen im Offizierskorps besetzt er mit ihm ergebenen gleichgesinnten Militärs. Gleichzeitig steht die Türkei unmittelbar vor dem Abschluss eines milliardenschweren Rüstungsgeschäfts mit Russland: Erdogan kündigt die Bestellung russischer Luftabwehrraketen an. Seit November 2016 verhandelt die Türkei mit Russland über die Lieferung von S-400 Luftabwehrraketen. Jetzt sind die Gespräche offenbar kurz vor dem Abschluss.