China

Schweres Erdbeben in Sichuan

Auch 20 Stunden nach dem schweren Erdbeben in der Provinz Sichuan warten Dorfbewohner im Naturpark Jiuzhaigou noch vergeblich auf Hilfe. "Niemand hilft uns", klagt eine Frau. "Über unseren Köpfen fliegen den ganzen Tag Hubschrauber, aber niemand kommt zu uns." Keine Nahrungsmittel, Zelte oder Decken. "Die Behörden retten nur Touristen, aber nicht die Einheimischen." Bis heute sprechen die Behörden von 19 Toten und mehr als 200 Verletzten. Es ist angesichts der Schwere der beiden Erdbeben wahrscheinlich, dass die Zahl der Opfer sehr viel größer ist und viele noch unentdeckt sind.