Türkei

Erdogan attackiert Bundestagsparteien

Der faschistische Präsident der Türkei, Recep Tayyip Erdogan, hat jetzt eine "Wahlempfehlung" zur deutschen Bundestagswahl ausgesprochen. Er fordert alle türkischstämmigen Wählerinnen und Wähler auf, nicht CDU, SPD oder Grüne zu wählen. Alle drei seien "Feinde der Türkei". Die MLPD lehnt eine solche faschistische Einmischung in den Wahlkampf grundsätzlich ab. Gleichzeitig ist diese "Empfehlung" natürlich eine Show von Erdogan. Denn die Bundesregierung steht nach wie vor für eine Zusammenarbeit mit der türkischen Regierung und andersherum. Die ebenfalls zur Bundestagswahl kandidierende Internationalistische Liste / MLPD fordert seit längerem den Abbruch der diplomatischen Beziehungen zur Erdogan-Regierung. Wer gegen den Rechtsruck der Merkel/Gabriel-Regierung und das Erdogan-Regime stimmen will, wählt am 24. September Internationalistische Liste / MLPD