AfD

Erika Steinbach schaltet FAZ-Anzeige

Im Januar trat die ultrareaktionäre Bundestagsabgeordnete und Revanchistin Erika Steinbach aus der CDU aus, deren Mitglied sie 40 Jahre lang war. Ihr Bundestagsmandat legte sie nicht nieder. Jetzt hat sie in der großbürgerlichen FAZ eine halbseitige Anzeige geschaltet, in der sie offen Wahlwerbung macht für die AfD, Wegbereiterin des Faschismus in Deutschland. Darin wendet sie sich in widerlicher Weise gegen Flüchtlinge und positioniert sich für den Weiterbetrieb der Atomkraftwerke. Verantwortlich für die Anzeige zeichnet David Bendel, Vorsitzender eines reaktionären Vereins, der eigens für die AfD-Wahlkampfunterstützung gegründet worden ist.