Ägypten

Textilarbeiter streiken in Mahalla al-Kubra

Seit vergangener Woche streiken tausende Textilarbeiter für höhere Löhne und bessere Arbeitsbedingungen in der größten staatlichen Textilfabrik Ägyptens, der Spinnerei und Weberei MSWC in Mahalla al Kubra im Nildelta. Am 8. August waren bereits 16.000 Arbeiter im Streik, diese Woche schlossen sich weitere 3.000 an. Neben einer Erhöhung des Grundlohns fordern die Arbeiter auch eine höhere Lebensmittelzuteilung und eine höhere Gewinnbeteiligung für die Beschäftigten. Die Arbeiter in Mahalla al-Kubra waren in den vergangenen Jahrzehnten führend an den Kämpfen gegen das reaktionäre Regime von Hosni Mubarak beteiligt. Aktuell verschlechtert sich unter der Diktatur von General al-Sisi die Lebenslage der Arbeiter, die Inflation erreichte im Juli 33 Prozent.