Hongkong

Protest gegen Gefängnisstrafen

Mehrere zehntausend Menschen demonstrierten am Sonntag gegen die Gefängnisstrafen von 13 Aktivisten der „Occupy  Central“- Bewegung von 2014. Wochenlang demonstrierten damals Studierende und Aktivisten für "freie und direkte Wahlen" in Hongkong. Die Demonstranten forderten Freiheit für die Verurteilten und protestierten  gegen den verschärften Unterdrückungskurs der Stadtregierung. Drei Führer der Bewegung waren zuerst zu Sozialdienst verurteilt worden. Die Regierung setzte eine neue Verhandlung durch und nun wurden 13 zu Gefängnisstrafen zwischen 6 und 13 Monaten verurteilt.