Görlitz

400 Siemensianer streikten gegen Schließungspläne

Siemens will sein Ausbildungszentrum in Görlitz schließen. Dagegen gingen gestern, 22. August, Arbeiterinnen, Arbeiter und Azubis auf die Straße. Etwa 400 von ihnen erklärten ihre Bereitschaft, gegen die Schließung des erst 2014 eröffneten Zentrums zu kämpfen. Siemens hatte erklärt, seine Ausbildungszentren deutlich zu reduzieren und zu zentralisieren. Auf der Streichliste stünde auch Görlitz. Darauf wurde von den Streikenden erklärt, dass dem gestrigen Protest noch weitere folgen würden.