Kriegsgefahr

Antikriegs-Demonstration in Seoul

Vorgestern begann ein gemeinsames zehntägiges Militärmanöver von Südkorea und den USA. An der Übung nehmen rund 17.500 US-Soldaten teil. Angeblich will die US-Führung das Manöver mit dem Namen "Ulchi Freedom Guardian" nutzen, sich auf einen atomaren Erstschlag Nordkoreas vorzubereiten. In Seoul demonstrierten letzte Woche tausende Friedensaktivisten gegen die Kriegsdrohungen aus den USA und Nordkorea. Sie lehnen die Beteiligung Südkoreas an dem Manöver ab.