Kassel

Mit der Internationalistischen Liste/MLPD vor VW Baunatal

Ein erfolgreicher Einsatz für die Internationalistische Liste/MLPD vor dem Haupttor von VW Baunatal wurde vom Hessischen Rundfunk gefilmt.

Kassel (Korrespondenz)

Wir konnten am Dienstag einen von HR 3 gefilmten Einsatz vor VW Baunatal durchführen. Mit dabei: der Spitzenkandidaten der Landesliste Hessen, Peter Weispfenning. HR 3 will typische Wahlkampfauftritte der so genannten „Kleinen“ filmen und hat auch Peter interviewt.

Wahlprogramm offensiv verbreitet

Obwohl der Werksschutz sofort vor Ort war, wurden sie nicht aktiv. Viele nahmen das Wahlprogramm mit. Aber besonders die Kandidaten stießen als Personen auf Interesse. Das gilt für Peter, aber auch für die Einzelkandidatin im Baunataler Wahlkreis Waldeck, Karin Puppel.

Große Solidarität mit Andreas Gärtner

Für die Solidarität mit dem IG-Metall-Vertrauensmann Andreas Gärtner wurden erneut 18 Unterschriften gesammelt – viele hatten schon unterschrieben. Er wurde von VW als Kritiker des Abgasbetrugs abgemahnt. Natürlich warben wir auch für die Unterstützung des Internationalistischen Bündnisses. 360 Broschüren der Arbeiterplattform des Bündnisses gingen ins Werk.

 

Die Kollegen wollen sich mit uns weiter beschäftigen. Viele sind empört darüber, dass sie als Arbeiter mit dem Umweltskandal in Verbindung gebracht werden. Informiert sind natürlich viele , aber ein klarer antikapitalistischer Standpunkt, der Hintergründe beleuchtet und eine Perspektive weist – das war doch für viele anziehend. Eine gute Aktion, das Bündnis in der Fläche breiter bekannt zu machen.