Antifaschismus

Kandidaten verurteilen faschistische Attacken auf Wahlplakate

Die beiden Direktkandidaten der Internationalistischen Liste/MLPD Herbert Nussbaum (Düsseldorf-Nord) und Dagmar Eberhard (Düsseldorf-Süd) verurteilen die Zerstörung von Plakaten der Linkspartei und der Internationalistischen Liste/MLPD im Stadtteil Garath.

Düsseldorf (Korrespondenz)

Dazu Dagmar Eberhard: „Der Täterkreis ist eindeutig. Hakenkreuze, SS-Zeichen dokumentieren eindeutig, wer das war. Die Naziszene in Garath. Ich hoffe, dass antifaschistisch eingestellte Menschen solche Aktionen sofort zur Anzeige bringen.

Für das Verbot aller faschistischen Organisationen

Dagmar Eberhard, Internationalistische Liste/MLPD Düsseldorf

Ob das tatsächlich ein Handeln gegen die Täter durch die Polizei erwirkt, müssen wir leider abwarten. Schließlich lebte über zehn Jahre ein Waffenbeschaffer der NSU in Düsseldorf, der schon nach wenigen Wochen als Faschist enttarnt war. Für das Verbot aller faschistischen Organisationen!"