USA

Proteste gegen Trump reißen nicht ab

Am Sonntag demonstrierten in der Universitätsstadt Berkeley 4.000 Menschen gegen die rassistische und faschistoide Politik von Donald Trump. „Aufstehen gegen Hass“ war eine ihrer Losungen. Die Demonstration setzte sich zusammen aus örtlichen Gewerkschaftern, VertreterN der Kirchen und Bürgerrechtsaktivisten sowie einer großen Anzahl Jugendlicher. Es kam zu einer Auseinandersetzung mit Leuten, die eine „Anti-Marxist“-Demonstration geplant, dann aber abgesagt hatten. Die Polizei setzte Tränengas ein. Im nahegelegenen San Francisco fanden zuvor mehrere Demonstrationen gegen eine angekündigte Neonazi- und Rassisten -Demonstration an der Golden-Gate-Brücke statt.