Bangladesch

Gerbereiarbeiter streiken für mehr Lohn

Mehr als 3.000 Beschäftigte verschiedener Betriebe in einem Gerberei-Komplex in Savar (Nähe von Dhaka) traten Anfang vergangenerer Woche in den Streik für höheren Lohn und bessere Arbeitsbedingungen. Die Arbeiter und Arbeiterinnen fordern nach der Verlegung der Betriebe in die Randzone von Dhaka, dass die Unternehmen die Fahrtkosten zahlen, solange bis neuer Wohnraum bereitgestet wird. Weitere Forderungen betreffen Übergangsgelder, Errichtung eines Krankenhauses auf dem Gelände und eine Kantine in jedem Betrieb. Derzeit sind 90 Betriebe auf den Gelände, weitere 90 sollen folgen.