Kriegsgefahr

Nordkorea testet Wasserstoffbombe - Trump droht

Das reaktionäre Regime in Nordkorea hat am Sonntag nach eigenen Angaben eine Wasserstoffbombe gezündet.

von gis

US-Präsident Donald Trump drohte darauf mit einem atomaren Erstschlag gegen Nordkorea, um "das Gebiet der USA und das ihrer Verbündeten" zu verteidigen. Dabei werde „die volle Bandbreite der diplomatischen, konventionellen und nuklearen Möglichkeiten eingesetzt”, teilte das Weiße Haus mit. Ein Sprecher des Präsidialamtes in Seoul teilte mit, dass Südkorea seine Zusammenarbeit "im Verteidigungsbereich" mit den USA verstärken werde. Die amerikanische Regierung habe milliardenschwere Waffenverkäufe an Südkorea gebilligt.