Togo

Massenproteste – Regierung kappt Internetzugang

In dieser Woche erreichen die Massenproteste in Togo gegen die Militärdiktatur von Faure Gnassingbé einen neuen Höhepunkt.

Korrespondenz aus Bochum

Am Dienstag und Mittwoch demonstrierten Zehntausende gegen die Armut, für die Rückkehr zur Verfassung von 1992 und das Wahlrecht.

Polizeieinsätze gegen Zehntausende

Die Regierung unterdrückt mit bewaffneten Polizeieinsätzen und Verhaftungen die Kämpfe. Sie kappte am Mittwoch den Zugang zum mobilen Internet, um die internationale Information und Solidarität zu erschweren.

Der Widerstand geht weiter

Trotzdem gingen die Demonstrationen auch am Donnerstag besonders in der Hauptstadt Lomé weiter. In Bremen organisierten am 6. September togolesische Migrantinnen, Migranten und ihre Freunde eine Solidaritätsdemonstration.