Ungarn

Tesco-Beschäftigte streiken

In Ungarn streikten die Beschäftgten beim britischen Einzelhändler Tesco am Samstag den zweiten Tag. Sie fordern 25 Prozent mehr Lohn und 15 Prozent Neueinstellungen. Der Mindestlohn im Monat soll 200.000 Forinth erreichen (ca. 651 Euro) und dass das Unternehmen die Zahl der Leiharbeiter begrenzt. Der Streik ging von 10 bis 24 Uhr. Mindestens 27 der insgesamt 206 Tesco-Supermärkte mussten im Laufe des Streiks schließen.