Karibik

Hurrikan "Maria" wieder stärker geworden

Der Sturm erreiche Windgeschwindigkeiten von bis zu 200 Kilometern pro Stunde, teilte das Nationale Hurrikanzentrum der USA mit. "Maria" gilt damit weiterhin als Hurrikan der Kategorie drei auf der fünfstufigen Saffir-Simpson-Skala. "Maria" hat inzwischen Kurs auf die Turks- und Caicosinseln und den Südosten der Bahamas genommen. Zuvor verwüstete der Tropensturm Puerto Rico. 95 Prozent des dortigen Mobilfunknetzes sind zusammengebrochen, im ganzen Land fiel der Strom aus. Experten rechnen damit, dass "Maria" in den nächsten Tagen nicht schwächer werden wird. Das Festland der USA wird der Sturm aller Voraussicht nach jedoch nicht erreichen.