Bochum

"Ich glaube, dass der Tag sich gelohnt hat"

Ein guter und starker Auftakt.

Auszubildende bei Thyssenkrupp

Auszubildende von Thyssenkrupp beim heutigen Aktionstag der Stahlarbeiter in Bochum:

 

"Unzählige Menschen sind hierher gekommen. Viele Anlagen werden bestreikt. Ich hoffe, Herr Hiesinger hat das mitbekommen. Ein guter und starker Auftakt. Ich bin gegen die Fusion. Ich meine, wenn wir schon mal hier sind, dann müssen wir das auch durchziehen. Ich will bis zur Rente in meinem Job arbeiten können, damit wir später eine schönes Leben haben."

 

"Wie mein Kollege schon gersagt hat, bin ich gegen die Fusion. Viele Leute werden dadurch ihren Arbeitsplatz verlieren. Das ist nicht gut für die Zukunft, weil: Stahl ist die Zukunft! Man kann das nicht einfach so stehen lassen. Man braucht auch jeden Arbeitsplatz. Wenn hier jetzt von ‚sozialverträglichem Abbau‘ geredet wird, ist das Quatsch, denn die sind ja dann weg.

 

Wir werden etwas dafür tun, dass es zu einem Kampf oder Streik kommt. Wir werden auf jeden Fall auf die Straße gehen. Das ist ja auch heute schon der Fall. Wenn ich die vielen Leute heute hier sehe, ist das beeindruckend. Ich weiß genau, dass ich heute Urlaub genehmigt bekommen hätte. Das habe ich nicht gemacht. Jeder weniger bei der Aktion fehlt. Jeder einzelne ist wichtig. Wir sind im ersten Lehrjahr und das ist unser erster Streik überhaupt."