Internationalistische Liste/MLPD

Zur Vorstellung in Alevitischer Gemeinde

Am 17. September stellte der Direktkandidat der Internationalistischen Liste/MLPD für Pforzheim, Wolf Glück, vor zirka 50 Besucherinnen und Besuchern der Alevitischen Gemeinde Pforzheim sich und die Internationalistische Liste/MLPD vor. Ein empfehlenswertes Beispiel auch für andere Städte.

Korrespondenz aus Pforzheim

Im Anschluss ging es um viele Fragen: Von der Rente bis zur Befreiung der Frau, von der konsequenten Unterstützung der Befreiungskämpfe bis zur Verurteilung des faschistischen Erdogan-Regimes und seiner Unterstützung durch Merkel.

Spannende Diskussion

Die Religionsfreiheit wurde ebenso propagiert wie die weitere Zusammenarbeit des Internationalistischen Bündnisses über die Wahlen hinaus. Nicht zuletzt beantwortete der Direktkandidat auch die gestellte konkrete Frage „Wie wählt man denn die Internationalistische Liste/MLPD und den Direktkandidaten? “