Solidaritätskonzert in Ulm

Freiheit für Meşale Tolu

Meşale Tolu sitzt nun seit fünf Monaten wegen ihrer journalistischen Arbeit in U-Haft in der Türkei. Ihr zweieinhalb-jähriger Sohn ist nach wie vor bei ihr im Gefängnis.

Pressemitteilung des Solidaritätskreises
Freiheit für Meşale Tolu

Gestern hat der Solidaritätskreis "Freiheit für Meşale Tolu" eine Pressemitteilung veröffentlicht und die nächsten Aktivitäten der Solidaritätsarbeit bekanntgegeben:

  • Jeden Freitag um 18 Uhr Solidaritätskundgebung in Ulm
  • 5. Oktober: Podiumsdiskussion in Frankfurt
  • 7. Oktober: Solidaritätskonzert in Ulm (siehe Plakat)
  • 10. Oktober: Aktionen in verschiedenen Städten
  • 11. Oktober: Autokorso in Frankfurt zum Protestauftakt
  • 11. und 12. Oktober 2017: Prozesstage in Istanbul, neue Informationen dazu

Meşale Tolu muss endlich freigelassen werden!

Meşale Tolu sitzt nun seit fünf Monaten wegen ihrer journalistischen Arbeit in U-Haft. Ihr zweieinhalbjähriger Sohn ist nach wie vor bei ihr im Gefängnis.


Dieser willkürliche, unfaire Zustand muss endlich beendet werden. Jeder Tag, den Meşale Tolu, Deniz Yücel, Peter Steudtner und auch andere unschuldige Menschen hinter Gittern verbringen, ist zu viel. Dieses Unrecht kann nicht hingenommen werden.

Heute 18. Protestkundgebung in Ulm

Die Haftbedingungen von Meşale haben sich verschärft und ihr Ehemann, Suat Corlu, wurde im Gefängnis Silivri misshandelt. Die Kundgebung am Freitag in Ulm findet wieder um 18 Uhr am Münsterplatz statt.

 

Mittlerweile werden Familie, Freunde und auch viele andere Menschen, denen Demokratie, Freiheit und Solidarität etwas bedeutet, sich zum 18. Mal dort sich treffen, um die Freiheit von Meşale Tolu und anderen JournalistInnen zu fordern ...

Solidaritätskonzert am 7. Oktober

Daran wird auch der Vater von Meşale, Ali Riza Tolu, teilnehmen. Die Schirmherrschaft des Soli-Konzert liegt beim Ulmer Oberbürgermeister Gunther Czisch. Zwei Tage vorher wird es in Frankfurt eine Podiumsdiskussion geben. Auf dem Podium sitzt unter anderem der deutsche Schriftsteller Dogan Akhanli, der in Spanien verhaftet wurde, weil die Türkei eine Interpol-Fahndung erlassen hatte.

Aufruf zur Prozessbeobachtung

Der Prozess von Meşale Tolu am 11. und 12. Oktober in Silivri bei Istanbul hat eine politische Dimension, weil Meşale Tolu als politische Geisel behandelt wird, genauso wie Deniz Yücel und Peter Steudtner.

 

Um sie freizubekommen, müssen wir unsere Solidarität stärken und vor allem Meşale Tolu auch vor Ort zur Seite stehen. Aus Deutschland wird mit einer Prozessbeobachtungsdelegation ein starkes Signal gesetzt werden.