Mexiko

Landesweite Proteste nach Mord an junger Frau

In elf mexikanischen Bundesstaaten haben Tausende Menschen nach einem erneuten Mord an einer Frau an Protesten teilgenommen. Die Leiche der Studentin Mara Fernanda Castilla Miranda wurde wenige Tage nach ihrem Verschwinden im Bundesstaat Puebla gefunden. Die Demonstrantinnen und Demonstranten  forderten  die Ausrufung eines "nationalen Geschlechternotstands" und Gerechtigkeit für die Opfer von Mord an Frauen. Allein in Puebla sind in diesem Jahr bereits 83 Frauen ermordet worden.