Australien

Bergarbeiter in harten Kämpfen

70 Kumpel der Instandhaltung der Griffin Kohlezeche im Collie-Becken in im südwestlichen Australien streiken seit sieben Wochen. Nachdem nach 18 Monaten Verhandlungen kein neuer Tarifvertrag zustande kam, sollte auf Beschluss einer Kommission der Antrag der Zechenleitung Gültigkeit erlangen: Lohnkürzungen in Höhe von 26.000 australischen Dollar (ca 17.300 Euro) und Kürzungen bei Prämien und Krankengeld im Wert von 100.000 australischen Dollar  (ca. 66.000 Euro). Zuvor hatte die Zechenleitung eine 26 prozentigen Lohnkürzung, Verlängerung der Wochenarbeitszeit um sieben Stunden und Verzicht auf Anwartschaften im Wert  von 50.000 australischen Dollar  gefordert.