Ungarn

Streikerfolg der Tesco-Beschäftigten

Seit Anfang September führten die Kolleginnen und Kollegen der Supermarktkette Tesco tageweise Streiks durch und sind entschlossen, den Kampf fortzusetzen. Als Teilerfolg  erhalten sie rückwirkend ab 1. September höhere Gehälter – in der niedrigsten  Stufe 179.000 Forint (ca. 574 Euro). Nächste Woche gehen die Gespräche zwischen Gewerkschaft und Geschäftsleitung weiter, denn bisher weigert sich die Firma, die Forderung nach Aufstockung der Belegschaft um 15 Prozent nachzukommen. Tesco, die größte britische Supermarktkette, ist in zahlreichen Ländern vertreten. In Ungarn arbeiten rund 20.000 Leute in 200 Läden von Tesco.